Engagementshoot in Hamburg

Hallo ihr Lieben, 

ich liebe die Zeit, die ich im Vorfeld einer Hochzeit, mit meinen Paaren verbringen darf. Es ist eine so wertvolle und intensive Zeit. 

Das Engagement Shoot genieße ich dabei immer ganz besonders.  Dieses Shoot ist einfach der Moment, in dem sich mein Paar – das erste Mal und mit vollem Schwung –  ganz vertrauensvoll in meine Arme wirft. 

Sie sehen sich zum ersten Mal durch meine Augen.

Und ich gestehe, ich liebe diesen Augenblick, in dem sie noch gar nicht ahnen WAS ich da so sehe und noch ein ganz anders Bild der Situation im Kopf haben.

Tja, und weil ich die Franzi bin und gern die Momente einfange, mit denen sie ggf. gar nicht rechnen, höre ich immer wieder

„Wahnsinn, das sind SO wir!“ 

Engagementshoot in Hamburg

Und genau so soll es sein. Auf den Bildern sollt immer IHR sein, mit all eurer Liebe und eurem Glück. Mit eurer Geschichte und euren Erfahrungen. Ihr sollte nicht posen oder euch verstellen.

Seid wild, frei und wunderbar! 

Meine liebe Alex und ihr (mittlerweile) Mann Andre konnten das mit dem Vertrauen ganz besonders gut. Obwohl die Beiden ein ganz klein wenig aufgeregt waren und irgendwie gar nicht ahnten, was da auf sie zukommen würde, haben sie sich einfach mal fallen lassen.

Schon fast nebenbei, an diesem wunderbaren Nachmittag in Hamburg, habe ich die Geschichte der Beiden um diese wunderbaren Momente erweitern können. 

Hört ihr mein lautes „Haaaaaach, es war einfach so schön!!!“ 

Liebe Alex, lieber Andre, ich danke euch für dieses Vertrauen und dafür, dass ihr euch einfach habt fallen lassen! 

Engagementshoot in HamburgEngagementshoot in HamburgEngagementshoot in HamburgEngagementshoot in HamburgEngagementshoot in HamburgEngagementshoot in HamburgEngagementshoot in HamburgEngagementshoot in HamburgEngagementshoot in HamburgEngagementshoot in HamburgEngagementshoot in HamburgEngagementshoot in HamburgEngagementshoot in HamburgEngagementshoot in HamburgEngagementshoot in HamburgEngagementshoot in Hamburg

Hochzeit in Bad Oldesloe

Hallo ihr Lieben, 

wenn ihr hier öfter stöbert, dann wird euch auffallen, dass ihr Maria und Sascha schon kennt. Die Beiden Turteltauben, waren das Brautpaar für unser „Winterhochzeit Inspirationsshoot“ im Dezember. 

Kennengelernt habe ich Maria und Sascha dank meines Liebsten. Denn früher fuhr er täglich mit Bus und Bahn nach Hamburg. Und im Bus traf er eines Abends auf Maria. Sie saß strickend neben ihm und die Beiden kamen ins Gespräch, er erzählte ihr von mir und dass ich ja auch gern mal stricken würde etc. pp. 

Diese Gespräche kamen ab da an öfter zustande und irgendwann erzählte er auch, dass ich Fotografin wäre. Als die liebe Maria dann schwanger wurde, wurde ich für die Babybilder ihres Sohnes gebucht. Bis dato kannte ich sie noch gar nicht persönlich, aber als ich ins Haus trat und Maria, Sascha und ihren wundervollen Sohn sah, da war es fast so, als würde man heim kommen. Unsere Herzen schlugen sofort auf gleicher Welle und wir verbrachten einen wunderbaren Vormittag miteinander. 

2. Kind und die Hochzeit

Soweit die Vorgeschichte, der Kontakt und die Freundschaft blieb und im Jahr 2015 verkündeten die Beiden dann nicht nur, dass sie ein zweites Kind erwarten, sondern auch, dass sie im Sommer 2016 heiraten würden. Welch Freude! 

Schwupps war ich gebucht und diese wunderbare Hochzeit, die werde ich so schnell nicht vergessen. Denn mal ehrlich, ich habe noch NIE ein so entspanntes Brautpaar erlebt, welches so auf das vertraute, dass alles was an diesem Tag geschehen würde, schon gut werden würde.

Die Sache mit dem Bus…

Es war dann auch nicht einmal ein großes Drama, dass der gebuchte Bus nicht kam, der die Gäste von der Location zur Kirche und zurück fahren sollte. Mit einem Lachen auf den Lippen wurden eben doch alle ins Auto gepackt und los ging es. Ich bin heute noch baff darüber, wie man so geduldig und ruhig bleiben kann. :-D 

Während der Vorbereitung von Maria, war der jüngste Sohn der Beiden die ganze Zeit dabei und schlief in Mamas Armen. So wohlig behütet, gab er nicht einen Mucks von sich und war von Grund auf seelig.

Schlussendlich kann ich aus vollem Herzen sagen, dass der Tag rundum gelungen und absolut wunderschön individuell war. Er spiegelte nicht nur diese beiden tollen Menschen, in all ihren Facetten, wieder. Er zeigte auch ganz konkret, dass man sich am Hochzeitstag nicht verrückt machen sollte.

Lösungen werden immer gefunden und – ganz wichtig – man hat am Hochzeitstag so viele liebe Menschen um sich herum und damit so viele Ideen, Hilfen und Lösungen parat wie sonst nie. Was soll also wirklich schief gehen? 

Ich wünsche euch nun viel Spaß beim anschauen der Bilder, lasst den Beiden doch gern ein wenig Liebe – in Form eines Kommentars – hier, ich würde mich darüber auch sehr freuen! 

Liebe Maria, lieber Sascha – Danke, danke, danke, dass ich euch an eurem großen Tag als Fotografin und Freundin begleiten durfte. Ihr seid mir immer wieder so wertvolle Lehrer für Geduld, Ruhe und Liebe! DANKE! 

 

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe sehr, dass ihr wunderschöne Feiertage hattet und so richtig gut, erholt und frisch ins neue Jahr gestartet seid. 

Ich kann es ja kaum oft genug sagen: „Die erste Woche des neuen Jahres, die ist meine allerliebste Woche.“

Denn in dieser ersten Woche, da werden Pläne geschmiedet, Ideen zusammengetragen und irgendwie scheint alles noch so frisch und neu. Ich mag dieses Gefühl soooo sehr. Ihr auch? 

Winterhochzeit? Ja!!! 

Einer meiner Pläne, für das Jahr 2017 und jedes kommende, ist auf jeden Fall ein bisschen mehr die Werbetrommel für Winterhochzeiten zu rühren. Denn ähnlich wie den ersten Tagen des Jahres, obliegt diesen Winterhochzeiten auch ein ganz besonderer Zauber. 

Vielleicht ist es die Ruhe des Winters, oder auch einfach die – meist – wunderbare Kälte? Aber so eine Winterhochzeit, die hat eine so herzwärmende Gemütlichkeit und Glückseeligkeit an sich, die – finde ich – völlig unterschätzt wird. 

Und genau deswegen, gibt es jetzt eine wirklich große Portion WINTERHOCHZEIT für euch. Bilder eines Inspirationsshoots, welches ich im Dezember 2016  – mit einem großartigen Team – auf die Beine stellte. 

Kuschelt euch in eure Decken, schnappt euch eine Tasse Tee, zündet eine Kerze an und genießt diese wunderbare Inspiration. 

Wer weiß, vielleicht inspiriert sie ja auch euch und eure Hochzeitsplanung!?

Habt einen traumhaft schönen Wintertag! 

Eure Franzi 

PS: Auf dem fantastischen Hochzeitsblog „The little Wedding Corner“ wurde das Shoot, mit vielen Hintergrundinfos, auch veröffentlicht. Schaut dort auch unbedingt vorbei! :-) 

Fotografie: Franzi trifft die Liebe
Planung: Küstenglanz 
Location: Herrenhaus Niendorf an der Stecknitz 
Floristik: Florale Werkstatt Lübeck – Strauß und Deko besteht aus Ilex und Eukalyptus 
Make Up: Christine Brandt (kontakt@cbnailsandbeauty.de)
Trauredner: Benjamin Westermann – Traut euch mit Ben 
Catering & Tischgedeck: Waldhof auf dem Herrenland 

WinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeitWinterhochzeit

 

Ihr Lieben,

unser kurzer Urlaub in Cuxhaven ist schon wieder fast zwei Monate her und Weihnachten ist schon wieder so unglaublich nah, kaum zu glauben. 

Ein Portraitshoot an der Nordsee…

An diesen kleinen Kurzurlaub, mit dem liebsten Mann von allen, an der Nordsee denk ich soooo unglaublich gern zurück. Es war nicht nur generell eine schöne Zeit, sondern wir kamen auch in den Genuss, Zeit mit unseren Freunden Susi und Fabian zu verbringen. Nachdem Susi schon im Sommer vor meiner Kamera stand, durfte jetzt ein Paarshoot mit den Beiden nicht fehlen. 

Die Liebe, die Liebe…

Fabian und Susi, die sprühen nur so vor Liebe. Diese Beiden geben der Liebe an sich etwas so unglaublich sichtbares, die perfekte Grundlage um sie auch bildlich festhalten zu können.

So ausgelassen, natürlich und wild verknallert kamen sie daher. Man konnte fast meinen, dass sie gerade süße 16  und nicht wirklich, wirklich, wirklich ganz arg erwachsen mit Haus, Kindern und Hund wären. Eine wunderbare Ausgangssituation für alles, oder? 

Aus diesem Grund will ich auch keine lange Rede schwingen, ich lasse Bilder für das sprechen, was ich bei diesem Shoot empfand. Ihr werdet es ganz sicher nachfühlen können. :-) 

PS: Euer persönliches Shoot könnt ihr euch – jetzt zu Weihnachten – auch einmal gönnen. Den ganzen Winter über oder als Gutschein bis zum 15.12.2016, schaut doch gern einmal in der Rubrik Winterzauber vorbei. Vielleicht habt ihr ja auch einmal Lust auf ein Portraitshoot an der Nordsee? Oder an der Ostsee? Oder auf dem Land?

 

paarshoot-an-der-nordsee_0001paarshoot-an-der-nordsee_0002paarshoot-an-der-nordsee_0003paarshoot-an-der-nordsee_0004paarshoot-an-der-nordsee_0005paarshoot-an-der-nordsee_0006paarshoot-an-der-nordsee_0007paarshoot-an-der-nordsee_0008paarshoot-an-der-nordsee_0009paarshoot-an-der-nordsee_0010paarshoot-an-der-nordsee_0011paarshoot-an-der-nordsee_0012paarshoot-an-der-nordsee_0013paarshoot-an-der-nordsee_0014paarshoot-an-der-nordsee_0015paarshoot-an-der-nordsee_0016

 

Ach ihr Lieben,

meine liebe Franzi Molina und ich, wir sind uns in den letzten Jahren so arg ans Herz gewachsen. Franzi trifft Franzi ist wohl das Schönste, was uns hätte passieren können. 

Was ganz zaghaft über Facebook begann, hat sich mittlerweile zu einer tiefen und wunderbaren Freundschaft entwickelt. Wann immer die eine Franzi in der Nähe der anderen Franzi ist ein Besuch ist keine Pflicht. Er ist die größte Freude. 

franzi-molina_0010

Die Nord und die Süd Franzi

Mittlerweile teilen wir uns in die „Nord Franzi“ (ich) und die „Süd Franzi“ (Franzi Molina) auf. Dabei haben wir die größte Freude daran, allen zu verkünden, dass es enorm wichtig ist, dass der Norden und der Süden jeweils eine Franzi hat. ;-) 

Nachdem meine liebste Süd Franzi, im Frühjahr, die Bilder für mein neues Buch schoss, konnte ich es mir natürlich nicht nehmen lassen, sie auch endlich einmal wieder vor meiner Kamera zu haben.

Mein kleiner Ausflug nach Stuttgart im Oktober kam dann wirklich enorm passend und wir trafen uns an einem der schönsten Flecken Stuttgarts. Dem Garten der Cousine meines Mannes. :-D 

Und was da so entstand, dass könnt ihr jetzt bewundern. Viel Spaß beim anschauen und genießt auch gern diese wunderschönen Sonnenstrahlen, die uns Stuttgart an diesem Tag bot. 

franzi-molina_0001franzi-molina_0008

franzi-molina_0015

franzi-molina_0017

franzi-molina_0007franzi-molina_0004franzi-molina_0011franzi-molina_0002